Anlässe Detail

Mittwoch, 26. Oktober 2022, 19.30 Uhr

genau dazwischen – die Würdigung des Spätwerks von Dorina Wohlgemuth

Die 2019 verstorbene Winterthurer Künstlerin Dorina Wohlgemuth (geb. 1938) hinterlässt ein beeindruckendes Spätwerk, das nur wenigen bekannt ist. Es zeichnet sich durch eine authentische malerische Handschrift aus und ist der Figuration verschrieben. Vergangenes Jahr waren in zwei Winterthurer Galerien Bilder aus dem Nachlass zu sehen, nun wird ihr Schaffen in einer umfangreichen, kürzlich im Verlag Scheidegger&Spiess erschienenen Monografie gewürdigt. Im Gespräch mit den beiden Herausgeberinnen wird die Publikation und ihre Entstehungsgeschichte vorgestellt.

Gäste: Patricia Bieder, Kunsthistorikerin und Kuratorin, sowie Jolanda Piniel, Autorin und Tochter von Dorina Wohlgemuth

Moderation: Katharina Henking, Künstlerin, Leiterin Café des Arts

Eintritt frei/ Kollekte

Link zur Monografie