Das Café des Arts lädt ein zu:

Künstlerbücher

Mittwoch, 1. Juni 2016, 19.30 Uhr, Dritter Raum, Kunsthalle Winterthur, Marktgasse 25:

Im vergangenen Jahr, anlässlich des dreijährigen Projekts des Schweizerischen Nationalfonds «Die Künstler und die Bücher (1880–2015) – Die Schweiz als kulturelle Plattform», veranstaltete die Graphische Sammlung der Schweizerischen Nationalbibliothek eine erste, dazugehörige Ausstellung, die den Titel «Unikat – Unicum» trug und das Künstlerbuch nicht nur als besondere Buchform, sondern in seiner extremen Ausformung - als künstlerisches Einzelstück - beleuchtete. Unter dem Titel «Das Fotobuch und seine Autoren» folgte eine zweite Ausstellung, die Mitte Februar dieses Jahres zu Ende ging. In der Diskussion werden diverse Aspekte erörtert: Fragen, welche die Definition von Künstlerbüchern an sich, deren Kreation, Sammeln und Präsentation beinhalten.

Special guests: Susanne Bieri, Leiterin Graphische Sammlung Schweizerische Nationalbibliothek Bern; Klaus Born, Künstler, Dietlikon; Mireille Gros, Künstlerin, Basel, sowie Dr. Dieter Schwarz, Direktor Kunstmuseum Winterthur

Moderation: Lucia Angela Cavegn, Kunstvermittlerin und Kuratorin, Winterthur

 

Zum Jahresprogramm 2016